Dozent Bildungsinstitute

 


Kursbeispiele


 

Workshop: Reiseaquarelle Toskana

Bei der Reise durch die Welt kann mit der Methode des Reiseaquarells das Wesentliche und Exotische eines fremden Landes, die Menschen und Kulturen festgehalten werden. Der Workshop befasst sich mit der bildnerischen Darstellung durch wenige Bleistiftlinien und gezielte Pinselstriche in Form eines Reisebilderbuches.

Formen, Proportionen, Licht und Schatten lassen dann ihr italienisches Bild der Toskana entstehen. Hierzu bietet sich unter anderem das Malen mit Aquarellfarbe, Tusche , Tempera, Pastellen und vielem mehr an, wodurch eine vielfältige Gestaltung ermöglicht wird.

Zum Abschluss des Akademietages gibt es den passenden toskanischen Imbiss mit kleinen Spezialitäten aus der Region.

Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich.

Hinweis: 15 Minuten Pause, Gebühren zuzüglich Materialkosten              

Samstag,  14.00 – 18.45 Uhr

Leitung Wolfgang Büse

 

Workshop: Reiseaquarelle Westfalen

Pinselschwung im Freien an der Kanallandschaft

Der Workshop ist bei entsprechendem Wetter mit dem Malen im Freien vor den Motiven geplant.

Der Workshop befasst sich mit dem bewussten Innehalten und der Schärfung der Wahrnehmung von den Besonderheiten der Malmotive im Freien. Dabei werden die Bilder mit wenigen wesentlichen Bleistiftstrichen erstellt und farblich ausgestaltet. Die Darstellung kann gut in Form des Reiseaquarells erfolgen und stellt die ergänzende Fortführung des Workshopangebotes der Reiseaquarelle Toskana dar. Es  ist hilfreich, die eigenen Motive im Freien mit einer Kamera festzuhalten.

Spielt das Wetter nicht mit, wird im Atelierraum in der FBS gearbeitet. Dazu können dann gerne eigene Lieblingsmotive aus Westfalen mitgebracht werden.

Hierzu bietet sich unter anderem das Malen mit Aquarellfarben, Tuschen , Tempera und vielem mehr an, wodurch eine vielfältige Gestaltung ermöglicht wird.

Zum Abschluss des Akademietages gibt es den passenden westfälischen Imbiss mit kleinen Spezialitäten aus der Region.                                                                         

Wolfgang Büse wird Photomotive von seinen Kunstreisen aus Westfalen als Grundlagen dabei haben. Gerne können Sie auch eigene Photos mitbringen.

Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: Zeichenblock A 4, Bleistifte in verschiedenen Härten ( 4B, 8B ), Radiergummi, Aquarellbögen, wasservermalbare Farben: Aquarell, Tempera, Tusche, Wasserbehälter, Malplatte passend zu den Aquarellbögen…, Sitzhocker, Getränk, Sonnenkappe, entsprechende Kleidung …

Farben und Zubehör, auch für das Arbeiten im Freien nach Absprache mit der Kursleitung.

Hinweis: 15 Minuten Pause, Gebühren zuzüglich Materialkosten

Samstag, 14.00 – 18.45 Uhr

Malen      Alte Fahrt Dortmund Ems Kanal

Leitung    Wolfgang Büse

 

Workshop _ Sommerferienspaß: Kunstwoche - Chillen mit Farbe
Kinder von 8 - 14 Jahren

Kinder und Jugendliche, die gern mit Farben experimentieren und Spaß am Malen und Zeichnen haben, sind herzlich zur Kunstwoche eingeladen.

Die Woche startet mit kurzen Einführungen in unterschiedliche Maltechniken und un die Welt der Farben und Formen. Eigene Ideen zu den Begriffen Chillen, Fantasie, Comics, Mode, Mangas, Mode und Sport können verwirklicht werden.

Von Montag bis Donnerstag entstehen Kunstwerke, die am Freitagnachmittag zu einer gemeinsamen Bildergalerie zusammengestellt werden. Dazu sind Familie, Freunde und Interessierte herzlich eingeladen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mitbringen: Bleistifte in verschiedenen Härten (4B, 8B), Buntstifte, Anspitzer, Radiergummi, Zeichenblock DIN A 4, Getränk

Hinweis: Gebühren einschl. Material

Montag - Donnerstag 10.00 - 12.15 Uhr
Freitag 16.30 - 18.45 Uhr

Leitung Wolfgang Büse

 

Workshop: Sommerakademie Farbklecks

Tauchen Sie ein in die kreative und entspannte Atmosphäre der Sommerakademie. Entdecken Sie ihre eigenen kreativen Fähigkeiten und genießen sie das Arbeiten in einer Gruppe, die gerne in der Kunst unterwegs ist. Erfahren Sie den belebenden Aspekt des künstlerischen Arbeitens in der Folge von zusammenhängenden und bereichernden Tagen. Durch freies, experimentelles Arbeiten mit den Materialien und den Farben werden verschiedene Bildbearbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten erprobt und entwickelt. Nach Interesse kann auch ein Termin mit Malen im Freien bei gutem Wetter enthalten sein. Gerne können Sie auch entstandene Reiseaquarelle von ihren Reisen oder von den angebotenen Workshops Toskana und Kanallandschaft weiter umsetzen.

Schwerpunkte der Sommerakademie werden sein: Zeichnen, Malen, Collagen, Drucken, Portrait, Akt, Reiseaquarelle und was Ihnen Freude bereitet.

Vergessen Sie den Alltag und erleben Sie ein Stück Urlaub vor der eigenen Haustür.

Entwicklung der Sommerakademie: Von Montag bis Donnerstag entsteht die Welt der Bilder. Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich. Am Freitag gibt es dann die gemeinsame Bildergalerie mit allen entstandenen Kunstwerken.

Dazu sind die Familie, und alle interessierten Freunde der Kunst eingeladen.

Mitbringen: Bleistifte in verschiedenen Härten (4B, 8B), Buntstifte, Anspitzer und Radiergummi, Zeichenblock Din A 4, Getränke

Hinweis: Gebühren plus Materialkosten nach Absprache

 

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag 17.00 bis 21.00 Uhr  Kunstzeit incl. Pausen

Freitag                                                 19.15 bis 21.30 Uhr  Ausstellung der Kunstwerke

Leitung   Wolfgang Büse

 

 


Ein herzliches Glückauf zu Kohle, Kunst und Currywurst

Workshop: Kohle, Kunst und Currywurst

Bei der Reise durch die Welt der Kohle und der Kunst im Bergbau kann mit Skizze und Bild das Wesentliche dieses Handwerkes, die Bergleute und deren Kultur festgehalten werden. Der Workshop befasst sich mit der bildnerischen Darstellung durch wenige Bleistiftlinien und gezielte Pinselstriche in Form eines Reisebilderbuches zum Thema Glückauf.

Wolfgang Büse wird Motive vom Schloss der Arbeit, der Zeche Zollern und von seiner Zeit im Bergbau als Grundlagen nehmen.

Der zweitägige Workshop ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene.

Am ersten Tag entstehen Skizzen mit Graphitstift und Skizzenblock.

Formen, Proportionen, Licht und Schatten lassen dann am zweiten Tag mit ihren Skizzen das persönliche Bild entstehen.

Im Workshop wird es Kaffee, Tee und einen Steigergulasch: Die Currywurst geben.

Hinweis            In den Kosten ist Material, Getränk und Imbiss enthalten.

Samstag und Sonntag jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr

Teilnehmer  Bis 12 Erwachsene / Termin

Leitung       Wolfgang Büse, Bergmann und Kunstdozent